Bin ich schon drin?

Ja, bin ich. Seit nunmehr zwei Wochen wohnen wir in unserem Haus. Noch sind einige Nacharbeiten zu erledigen, fertig ist es also nicht ganz. Aber wir können schon ganz gut leben. Fensterbauer, Fliesenleger, Elektriker oder Maler müssen alle noch mal anrücken. Auch fehlt immer noch die Windfangtür und auch die Duschwand im Bad. Aber es wird hoffentlich nicht all zu lange dauern. Wann die Außenanlagen fertig sein werden, wissen wir auch noch nicht. Derzeit stapfen wir, je nach Wetter, durch Sand oder Modder zum Haus.

Die Außenhaut wird gemacht

Gestern waren mal wieder die Putzer da und haben am Haus an der Ost- und der Westseite die Armierung und den dünnen Unterputz aufgebracht. Keine Ahnung, wann sie nun mit dem farbigen Deckputz kommen. Aber wir freuen uns momentan über jede Kleinigkeit die erledigt bzw. fertig wird.

Der Maler war auch wieder fleißig

… und so sieht der Flur im Obergeschoß entsprechend aus. Außerdem hat er in allen Zimmern die soweit tapeziert waren schon mal die Rauhfasertapete weiß gestrichen. Die Farben kommen dann noch.

 

Ich habe wieder einen Geschirrspüler!

Heute kam die neue Küche. Ganz fertig mit dem Einbau sind die Monteure noch nicht. Aber das, was sichtbar ist, begeistert total. 🙂

Es tut sich was

Der Maler ist schon mal fleißig am Werk und hat grundiert und die ersten Wände bzw. die Decken tapeziert. Ein kleiner Lichtblick. Dennoch bleibt noch viel zu tun und das Ende ist noch nicht in Sicht.

Nu isses weg

… das Kündigungsschreiben für die Wohnung. Die Tage bis zum Umzug sind ein für alle mal endlich und gezählt. Die Frage bleibt nur, wann es letztlich soweit sein wird.

Der Trockenbauer ist am Werk

Heute Nachmittag bin ich zum leeren der Wasserbehälter der Entfeuchter zum Haus gefahren und fand die Truppe des Trockenbauers fleißig bei der Arbeit vor. Da wurden Fugen verspachtelt und Wände vor die WC-Spülkästen gebaut. Wieder ein großer Schritt in die richtige Richtung. 🙂 Fotos mach ich erst morgen.

Nun aber

Heute wurden dann doch tatsächlich die Fenster eingebaut. Als ich nachmittags da war, fehlten nur noch die Fenster in den Kinderzimmern. Mir wurde versprochen, daß das Haus heute Abend „dicht“ sei. Ich bekam auch schon einen ersten Hausschlüssel, denn die Tür wird nun immer verschlossen, wenn die jeweiligen Handwerker fertig sind mit dem Tagewerk.
Auf zwei Fotos ist schon sehr schön das satinierte Glas zu erkennen.