Die Decke ist gegossen

Es ist zwar nicht viel zu sehen – aber die Decke ist nun gegossen, ganz ehrlich!
Die Fotos sind vom Gerüst geschosssen.

 

Die Erdgeschoßdecke ist da

Heute sollte sie ja gegossen werden. Da es den ganzen Vormittag mehr oder minder heftig regnete, waren wir doch eher skeptisch, ob am Haus wirklich gearbeitet wurde. Ich jedenfalls hätte bei dem Wetter wohl gestreikt…
Die Bauarbeiter jedoch nicht, und so konnten wir uns zumindest von unten an der Decke erfreuen und schon mal durch unser bedecktes Erdgeschoß lustwandeln 😉

//edit: Nein, die Decke ist noch nicht gegossen! Nur die Platten sind gelegt und darauf die Armierungseisen – gegossen soll dann morgen nachmittag werden

Und so siehts aus:

 

Jetzt gehts wie das Brezelbacken ;-)

Heute rief mich unser Bauleiter an und bemerkte nebenbei, daß es ganz flott vorangehen würde auf der Baustelle.
Na, da hielt uns natürlich nichts, und wir mußten nachsehen 🙂
Feinfein, das fetzt!
Kurzzeitig brach bei der Gattin Panik aus, daß eine Küchenwand (sie hatte die Maße im Kopf: 1,87m) deutlich zu kurz sei. Glücklicherweise kam gerade der Nachbar vorbei und wir konnten uns einen Zollstock borgen – Ergebnis: Exakt 1,87 😀
Aber sie hat ja Recht:

Scheue dich nicht, zu fragen, Genosse!
Laß dir nichts einreden,
Sieh selber nach!
Was du nicht selber weißt,
Weißt du nicht.
Prüfe die Rechnung,
Du mußt sie bezahlen.
Lege den Finger auf jeden Posten,
Frage: wie kommt er hierher?
Du mußt die Führung übernehmen.

(Bertolt Brecht, Lob des Lernens)

Und so siehts aus:

Donnerstag kommt dann die Decke, Freitag dann die Steine für das Obergeschoß.

Zusammenfassung des gestrigen und heutigen Tages: ★★★★☆

Es geht aufwärts

Auch heute wurde gemauert und die sichtbaren Erfolge kann man hier bestaunen.

Und auf dem Keller steigen

die braunen Wände wunderbar!

Die Steine sind da

Und schwer genug, daß heute endlich die Pumpen weggekommen sind – der Keller ist nun angeblich so schwer, daß er nicht mehr wegschwimmen kann 😉

Wir sind dann schon mal durch die imaginären Zimmer im Erdgeschoß lustgewandelt 😀

Zubuddeln

Heute nun endlich wurde mit dem Verfüllen der Baugrube rund um unseren Keller begonnen. Drei „Hanseln“ waren eifrig am Werk und ich hoffe, daß morgen alles planmäßig fertig ist.
So sieht es nun aus.

Was ist das?

Urinale?

Nein, es sind keine Elefantenurinale, sondern die Lichtschächte vor den Kellerfenstern 😉

Die Abdichtungen sind sichtbar auch fertig, womit klar ist: Der Keller steht! Tusch!!! Applaus!

Nächste Woche dann wird verfüllt und verdichtet, dann werden die Steine geliefert – und endlich, endlich können dann die Pumpen abgestellt werden, die täglich nicht nur Wasser, sondern auch viel Geld wegspülen…

 

Küche gekauft

Vom Bau selber gibts nichts neues zu berichten, wir waren auch nicht nachsehen. Heute dürfte kaum etwas passiert sein, eventuell wurden noch Restarbeiten beim Fugenabdichten des Kellers gemacht.

Also haben wir unsere Küche gekauft 🙂

Links die Geräte sind Herd und ein Dampfgarer auf besonderen Wunsch einer einzelnen Hausdame…

Abdichten

Die Fugen werden abgedichtet bzw. sind abgedichtet. Man sieht auch schön, daß die Kellerdecke schon erheblich getrocknet ist.