Das Dach ist fast dicht!

Auch heute kann ich Baufortschritt dokumentieren. 🙂

Das Dach …

… sieht schon sehr schön aus. Wenn nur alles jetzt in diesem Tempo weiterginge.

Das Dach wird

Ganz schnell noch zwei Fotos, die ich machte, während Bine mit dem Gartenbauer über die Außengestaltung redete.
Hatte einen blöden Abend, eine Firewall auf Arbeit scheint zu zicken :-/

Richtfest

Was soll ich sagen? Ich bin ganz hin und weg – das  war das tollste Richtfest, das ich bisher hatte 🙂
Ihr wart alle da, und das war toll!!!
Danke fürs Kommen, Maria, Vincent, Constanze, Frau Schütt, Jan Malte,  Gisela, Uta, Norbert, Roy, Bernd, Marianne, Herr Sens, Julius, Steffen, Wolfgang, Anne und schließlich auch Bine, nach einem Tag in Berlin.
Es war schön, euch alle und noch dazu bei diesem herrlichen Wetter dabeizuhaben!
Und natürlich ein ganz besonderer Dank an die beiden ebenso unbekannten wie sympathischen Zimmerleute, die den Dachstuhl gebaut haben!
Fotos muß ich erstmal sichten, aber fürs erste ist mir dieser Dank ein Herzensbedürfnis, das ich loswerden mußte.

Angerichtet?

Heute haben also die Zimmerleute planmäßig (nach Plankorrektur X) mit dem Bau des Dachstuhls begonnen. Zwei eifrige Männer werkelten vor sich hin. Ich war heute morgen das erste mal gucken, da sah man noch nicht viel. Heute nachmittag hingegen hatte man schon eine schöne Vorstellung vom Dachstuhl. Die Kinder liefen begeistert ins und ums Haus, knipsten „aussagekräftige“ Fotos und waren kaum wieder weg zubekommen.
Achja, und die Dachziegel sind auch geliefert worden.

Das Richtfest steht vor der Tür (öffnung)

Viel ist in der letzten Woche nicht passiert. Lediglich die Stützen für die Stahlbetondecke bzw. die Fensterstürze im Obergeschoß wurden heute entfernt. Nun hat man schon einen ganz anderen Eindruck von den Räumen. Es sieht gleich wieder größer aus. Ich freue mich jetzt schon auf meine große und sonnige Küche. 🙂 Aber vorläufig beschäftige ich mich mit den Vorbereitungen für das Richtfest am Freitag. Es wird also noch eine spannende und ereignisreiche Woche.

Es wird …

… gestern bzw. heute sah es dann so aus.

Viel fehlt nun nicht mehr, damit dann nächste Woche der Dachstuhl drauf kann.

Und weiter gehts

Schnell, wie immer, waren wir nach dem Kinderholen noch mal draußen.
Es geht voran, nicht in 7-Meilen-Stiefeln, aber doch stetig. Scheinbar war das Untergeschoß auch einfacher zu mauern, keine Schrägen, kein Kniestock.

Aber: Stetig voran! Unsern Bau in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf!

Es geht weiter aufwärts

Nachdem gestern wetterbedingt nichts passierte, ging es heute aber doch noch weiter.
Und so sah es heute mittag aus.