Kurzbericht

Heute waren wir alle zusammen (also Bine, die Kleinen und ich) im Haus und haben die Treppe bewundert. Es ist wirklich wunderschön offen geworden. Die Treppe ist eben nicht in einem dunklen Treppenhaus, sondern empfängt viel Licht aus dem Obergeschoß. Licht und Weite, wunderschön. Bine war ganz entzückt, und die Kleinen haben sich gefreut, daß sie nun nicht immer von den Eltern ermahnt werden, nicht so nah an das Treppenhaus zu gehen, wegen der Absturzgefahr. Von oben wäre man ja locker 5 Meter nach unten gefallen und auf dem Beton des Kellerfußbodens aufgeschlagen.
Apropos Keller: Wir waren ja lange nicht mehr unten, jetzt, durch die Treppe, haben wir nach Wochen das erste mal den Keller wieder besichtigt – und er ist trocken! Damit hatten wir nun wirklich nicht gerechnet, aber das freut uns natürlich.
Und nach Augenmaß müßte eigentlich eine Tischtennisplatte gut über die Treppe in den Keller zu bringen sein, wir werden sehen. Später, wenn wir eingezogen sind.