Fliesen, Dachkästen

Weiter gehts.
Gefliest sind Küche, HWR, Flur einschließlich Windfang, Bad unten, Klo oben, Teile des Bades oben, das Treppenhaus im Kellergeschoß. Wobei noch viel verfugt werden muß. Das Wohnzimmer fehlt noch komplett (52 m²).
Diese Woche werden die Fliesenleger nicht mehr fertig werden, soviel haben sie schon gesagt.
Gleichzeitig pusselt ein einzelner Arbeiter die Dachkästen fertig, die er dann auch noch streichen wird.

Und der Maler macht auch weiter, wie man bei Moritz sieht.

Die Stadtwerker kiffen?

Heute lag die Berechnung unserer monatlichen Abschläge für Strom/Wasser/Abwasser im Briefkasten:

Gaga

Das ist dann wohl doch etwas übertrieben – momentan zahlen wir 27 € für Strom 😉
Nach einem kurzen Telefonat haben sie es angeblich auf 35 € gesenkt.

Der Umzug wurde eingeläutet

Na, nicht wirklich.
Aber wir haben heute die ersten Kisten auf den Dachboden gebracht. Die Kinder haben eifrig gepackt 🙂
Wir wollen einfach so viel Zeug wie möglich schon vor dem großen Umzug im Haus haben, das spart erfahrungsgemäß Zeit und damit Nerven, wenn es denn soweit ist.
Am Haus selber hat sich nicht viel getan, es fehlen immernoch Fußbodenbelag, Auußenputz, die Bäder müssen noch gebaut werden – von Innentüren ganz zu schweigen. Aber wir haben das Gefühl, daß in den nächsten zwei Wochen sehr, sehr viel passieren wird!

Was es jetzt alles gibt!

Küche, Balkongeländer, Strom und Gas. Mit etwas Glück wird heute noch die Fußbodenheizung hochgefahren.

Hurra!

Der Maler war auch wieder fleißig

… und so sieht der Flur im Obergeschoß entsprechend aus. Außerdem hat er in allen Zimmern die soweit tapeziert waren schon mal die Rauhfasertapete weiß gestrichen. Die Farben kommen dann noch.

 

Ich habe wieder einen Geschirrspüler!

Heute kam die neue Küche. Ganz fertig mit dem Einbau sind die Monteure noch nicht. Aber das, was sichtbar ist, begeistert total. 🙂

Der Putz kommt

So sah es heute aus.
Der Grundputz ist auf dem Südgiebel, auf der Ostseite sind die Laibungen geputzt.

Der Maler hat unterdessen fein weitergemacht. Das geht zwar nicht superschnell, aber stetig, da haben wir eigentlich gar keine Sorgen.